Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

May 10 2013

phaidrosda
16:46
„[Ein bekannter Psychiater] meint, es gäbe psychische Krankheiten garnicht im eigentlichen Sinne, sondern nur als Metapher für unerwünschtes Verhalten.“ 

Man muss schon ein gewaltig beknacktes Arschloch sein, um kranken Menschen sowas vorzuhalten. Ich bin sicher, dass sich jeder Mensch, der unter einer „psychischen Krankheit“ leidet, wahnsinnig freuen wird, dass er keine Behandlung mehr braucht, sondern dass sich bloß die Gesellschaft ändern muss, damit es ihm besser geht. Was wäre schließlich leichter als das? Bekanntlich ist es ja auch so, dass der, der sich auf der Treppe fallend das Bein bricht, keinen Gips braucht, solange wir nur endlich die Treppen abschaffen. Oh diese Treppen!

May 07 2013

phaidrosda
15:44
Angeblich ist es eine alte Angst des Menschen, die Maschine könne ihn irgendwann einmal ersetzen.

Nun, dazu müsste die Maschine dem Menschen ja hinreichend gleichen. Aber was gleicht dem Menschen schon jetzt mit Sicherheit hinreichend? Eben der Mensch selbst. Folglich kann der Mensch den Menschen ersetzen. Eine Maschine wird einen Menschen auch nicht weiter ersetzen können, als ein Mensch schon jetzt einen Menschen ersetzen kann. Welcher Mensch kann einen Menschen wirklich ersetzen? – Der Einwand stimmt noch, wenn man auf die Gattungsbegriffe ausgeht: Das Pferd kann die Kuh nicht ersetzen. Nun, als Fleischlieferant oder als Zugtier schon. Aber soweit kann der Mensch ja schon den Menschen ersetzen. Eine komische Angst… Ist es nicht vielleicht eher die Angst, die Maschinen könnten uns so behandeln, wie wir uns schon behandeln? Das wäre wenigstens ironisch.

May 02 2013

phaidrosda
08:46
Moral dient offenkundig dazu, die Evolution unserer Spezies zu beenden.

Da die Evolution weder Zweck, noch Ziel kennt, ist dies kein normativer Satz.
Tags: Blafasel

April 27 2013

phaidrosda
18:53
Die Zwangsläufigkeit, mit der irgendjemand in einer Diskussion zu irgendeiner moralischen Frage schon bald mit einer überaus vulgären Lesart von Kants kategorischem Imperativ ankommt, weckt in mir einen Verdacht:

Ich verdächtige die Kultusministerkonferenz der Strategie. Um allzu fruchtbare Diskussionen zur Jämmerlichkeit und Doppelbödigkeit unserer Lebensverhältnisse zu sabotieren, wird Schülern der kategorische Imperativ so eingetrichtert, dass diese so blöde werden, ihn seinen Grenzen und seinen Voraussetzungen nach zu hinterfragen, sodass er als positivste aller Notwendigkeiten erscheint. Dieser Vulgärkantianismus ist nur schwer heilbar.

April 26 2013

phaidrosda
15:44
Wenn man als Philosoph über Technik schreiben will, dann muss man sich die Finger schmutzig machen und mit ihr auch mal spielen wollen! Vom Elfenbeinturm herabwichsend sich einen Blödsinn beispielsweise zur Computertechnik zusammenzufantasieren, ist jedenfalls ein Garant für überflüssige, zuweilen unlesbare Bücher, die nur das eigene Unverständnis dokumentieren, anstatt das Ergebnis eines Denkens aufzuheben..
phaidrosda
12:24
Ich finde es ja gut und richtig, beim Schreiben über eine Gruppe nicht einfach pauschal eine Gender-Identität zu unterstellen. Ich benutze selbst den Unterstrich, um z.B. Leser_innen anzusprechen. Allerdings finde ich es überaus bescheuert, mich in einem Kollektivbegriff wie "Leser*innenkommentar" verschwinden zu lassen, wenn man sich konkret auf etwas bezieht, was ich geschrieben habe.
Tags: Recycling
phaidrosda
09:37
„Ich wähle meine Bücher nicht nach Aussehen, sondern nach ihrem Inhalt aus.“

Nein, tust Du nicht. Um ein Buch nach seinem Inhalt auswählen zu können, musst Du den Inhalt bereits kennen. Um den Inhalt zu kennen, musst Du es bereits gelesen haben. Um es zu lesen, musst Du es bereits gewählt haben. Das Wählen kommt vor dem Lesen und also vor dem Inhalt. Auch Du wählst Deine Bücher aus ästhetischen Gründen.
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl